Equal Pay Lounge

Equal Pay Lounge "WERTSACHE Arbeit" #EPD2019

18. März 17:30 Uhr im Medienhaus der Mittelbayerischen Zeitung, Kumpfmühler Straße 15, Regensburg

Den Wert und die Wertschätzung unterschiedlicher Berufe nimmt der Equal Pay Day 2019 in den Fokus. Er ruft dazu auf, die bestehenden Bewertungsmaßstäbe zu überdenken, um echte Gleichwertigkeit für Männer und Frauen zu schaffen.
Wie unsere Arbeit wert geschätzt wird, spiegelt sich auch und gerade im Gehalt wieder –  doch wer bestimmt eigentlich, was wir verdienen? Woher rühren die geschlechtsspezifischen Unterschiede in der Bezahlung? Und wie hängen die Wertschätzung ganzer Berufsgruppen und das Thema Lohngerechtigkeit zusammen?
Diskussion im Fishbowl und kulturelles Schmankerl.
Für die Diskussion im Fishbowl haben bereits zugesagt:
Ingrid Jägering CFO und Geschäftsführerin der Osram Semiconductor OS GmbH und eine Vertreterin des Premium Cola Kollektiv Hamburg. Sobald uns die Zusagen der weiteren angefragten Teilnehmenden vorliegen, werden wir sie hier veröffentlichen.

Schirmherrin dieser Veranstaltung des Regensburger Aktionsbündnisses Equal Pay Day sind Bürgermeisterin Getraud Maltz-Schwarzfischer und Landrätin Tanja Schweiger.
Bei dieser Veranstaltung sind Frauen und Männer willkommen!
Anmeldung bei heike.benedikt@mittelbayerische.de

Frauen arbeiten bis 18. März umsonst
Der Equal Pay Da (EPD) markiert symbolisch den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer schon seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden. Die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts belegen, dass die Einkommensdifferenz in Deutschland im Jahr 2015 gemessen am Durchschnittsbruttostundenlohn 21 Prozent betrug. Umgerechnet ergeben sich 77 Tage (21 Prozent von 365 Tagen) und das Datum des EPD am 18. März 2017. Viele Ursachen tragen dazu bei. Das muss sich ändern. Treten Sie zusammen mit uns für eine gleichberechtigte Zukunft ein und werden Sie aktiv!
Zurück zur Programmübersicht
 
ModX-Redaktionssystem von AXON-E

@INHERIT